Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


odysseus

ODYSSEUS

- HOMER bezeichnet ihn als blond
- Name nichtgriechischer Herkunft → hieß zuerst Nanos, d.i. ein MENSCH, der überall herumstreift
- wahrscheinlich hat seine Familie Ithaka und Dulichium erobert
- von einer Jagd mit seinem Großvater Archios am Parnaß brachte er eine nichtheilende WUNDE am Bein mit - verursacht durch ein wildes SCHWEIN -, an der man ihn später immer wieder erkannte
- errang PENELOPE, die Tochter Ikarios', nachdem er dem Vater HELENAs beraten hatte, wie er die unbefriedigten Freier als Freunde erhalten könne
- das ORAKEL sagte ihm, daß er zwanzig Jahre nach dem Kriegsbeginn gegen TROJA nackt und bloß heimkommen würde → Odysseus versuchte, sich mit Listen vor dem Kriege zu drücken
- ihm war geweissagt worden, daß er durch seinen Sohn STERBEN würde → Odysseus hatte TELEMACH im Verdacht, dem er deshalb eine Wache zur Seite stellte und ihn wegschickte; allerdings starb er durch seinen mit KIRKE gezeugten Sohn TELEGONOS am Gift eines Fisches, womit Telegonos seine Pfeile zu tränken pflegte
- die GRIECHEN, zuerst Nikomachos, stellten ihn mit einem Hut dar, was bei ihnen immer ein ZEICHEN höchsten Adels gewesen

- die Abenteuer, die Odysseus besteht, sind allesamt gefahrvolle Lockungen, die das SELBST aus der Bahn seiner LOGIK herausziehen; er überläßt sich ihnen immer ganz aufs neue, probiert es als unbelehrbarer Lernender, ja zuweilen als töricht Neugieriger, wie ein Mime unersättlich seine Rollen ausprobiert (ADORNO)

odysseus.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:18 (Externe Bearbeitung)