Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

PHYSIK

- das Negativ zur DichtungRationalismus, Induktion, Psychologismus enthüllen ihren Charakter als standardisierte Mythologie (Novalis)
- umfaßt das Verhältnis der Idee zur sinnlichen Erscheinungswelt → diese Werdewelt ist abhängig von der Seinswelt, doch unabhängig vom Menschen → Gegensatz zu Protagoras
- den Dingen wohnt die Idee bei
- die Dinge haben einen Anteil, Metexis, an der Idee (Platon)
Prämisse: die mathematische Gesetzmäßigkeit des Weltganzen (Pythagoras)
- stammt von der eitlen Neugier ab (Rousseau)

klassische Physik

beruht auf:

  1. Prinzip der Kausalität: Alles Geschehen läuft nach dem Kausalitätsprinzip ab, demnn unter gleichen Umständen führen die Naturgesetze zu gleichen Ergebnissen.
  2. Prinzip des Determinismus
  3. Prinzip der Objektivierbarkeit
 
physik.txt (583 views) · Zuletzt geändert: 2014/03/31 22:18 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!