Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pippin

PIPPIN

Pippin der Jüngere

714-768
fränkischer KÖNIG
- erbte von KARL MARTELL zusammen mit seinem Bruder Karlmann das AMT des Hausmeiers im Merowingerreich
- Karlmann zog sich 747 ins Kloster nach MONTE CASSINO zurück
- Pippin setzte Childerich III. 751 ab
- Pippin fragt den KAISER: „Wer trägt die MACHT, die, die sie haben oder die, die sie dem Namen nach tragen?“
- nachdem der PAPST antwortete: „…die, die sie haben.“ kam es 754 zur SALBUNG Pippins → Pippin versprach Stephan II. in der sogenannten „Pippinischen Schenkung“ die von BYZANZ eroberten Gebiete um Ravenna sowie die STADT ROM
- setzte die Kriege seines Vaters in Südfrankreich gegen die Araber und die Langobarden erfolgreich fort
- Pippin setzte sich gegen die Merowinger, die sich immer weiter zerfleischten, durch
- nach der Sicherung der Macht entwickelte Pippin das Bedürfnis nach BILDUNG und KULTUR

pippin.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:19 (Externe Bearbeitung)