Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

POLARITÄT

Kernbegriff der romantischen Weltanschauung
- nicht mit Gegensatz zu verwechseln, sondern vielmehr ein einander voraussetzender Gegensatz, indem das eine nur seine Bedeutung durch den Gegensatz zum anderen hat und beide zusammen in einem dritten eine innere Einheit besitzen, die ohne diesen Gegensatz nicht wäre

Beispiele: Mann und Frau, Kraft und Stoff, Licht und Schwere, Tätigkeit und Sein

- ein von der Unität ausgegangener genetischer Dualismus (Malfatti)
- Alle Polaritäten repräsentieren jeweils Prinzipien, die zu vermitteln [eine Denkfigur Müllers] sind, und diese Prinzipien stehen einander in einem System in zwei Reihen gegenüber:

unsichtbare Machtsichtbare Macht
geistigweltlich
WeibMann
AdelBürgertum
AlterJugend
Vergangenheit und ZukunftGegenwart
DauerAugenblick

Erhaltung des Besitzes|Erwerb| (Adam Müller)

 
polaritaet.txt (475 views) · Zuletzt geändert: 2013/04/01 18:28 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!