Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


polis

POLIS

- ursprünglich BURG, die Schutzburg der Urhellenen → dann auch die STADT zu Füßen der Burg als ein Siedlungszentrum eines aus Stadt und Hinterland bestehenden Gemeinwesens
- ein KOSMOS als solcher und nicht wandelbar
- griechische Stadtstaaten, durch die sich die griechische KULTUR von SPANIEN bis zum Schwarzen Meer ausbreitete → ca. 700 sind bekannt
- bis 338 v.Chr. behielten sie eine poliische Eigenständigkeit, danach zumeist unter der HERRSCHAFT anderer: Makedonien beziehungsweise ROM;
- Die Zeit der griechischen Polis bildet die eigentlich SCHÖPFERISCHE Periode des Griechentums, die im vierten vorchristlichen Jahrhundert zu Ende und in den Hellenismus der Oikumene übergeht. In diesem Rahmen kommt es zur Verschmelzung zwischen Griechenland und dem ORIENT. Dabei wird die Polis nun zum Werkzeug, daß durch sie die WELT griechisch wird. Das eigentlich Neue liegt jedoch darin, daß sich griechischer GEIST und Menschentum mit Formen des morgenländischen Lebens vermischen. Der ausgeformte HELLENISMUS - zu dessen Verkörperung auch KARTHAGO zur Zeit Hannibals zu rechnen sind - stellt den Gegenpol zur aufstrebenden Militärmacht Rom dar. (EHRENBERG)
- eine echte Mitte zwischen GEIST (Allgemeingültigkeit des Gesetzes) und Sinnlichkeit (Besonderheit des individuellen Willens), und damit ist sie schöne Gestalt und KUNSTWERK (HEGEL)

Grundlage einer Stadt

- Die Grundlage einer STADT ist, daß sie einen Attraktor abgibt, daß man in ihr alles andere als ein BAUER sein muß. Landgelöstheit. Ausgehend davon: Expansion, simultane Mehrfachbesiedelung in die Höhe. Geisttätigkeit. Konzentration von Service. (Bummel-Vohland)

Kriterien

Grundsatz: ein kollektiv verantwortlicher, zu verbindlichen Entscheidungen im Inneren und gemeinsamem HANDELN nach außen befähigter Verband, dessen ORDNUNG auf RECHT und GESETZ beruht (Nippel)
wichtige Grundlagen:

  • Eleutheria (Freiheit und Unabhängigkeit nach außen),
  • Autarkia (wirtschaftliche Selbständigkeit) und

unwichtigere Kriterien:

  • stehendes HEER
  • Polizei
  • Gefängnis

- die Grundlage jeder Polis ist ihre Rechtsidee, nomos, d.i. ein konservatives ELEMENT
- bedeutende Polis, die sich bis ins 9. Jahrhundert v.Chr. zurückverfolgen läßt, SMYRNA = Izmir

Untergang

- begann im 5. Jahrhundert v.Chr., als das Nützlichkeitsprinzip der politischen WILLENSBILDUNG als dissoziierendes Element den GLAUBEN an das absolute RECHT aushöhlte und zur Atomisierung der GESELLSCHAFT führte (Strohm)

Literatur

Gehrke: Jenseits von ATHEN und SPARTA

polis.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:20 (Externe Bearbeitung)