Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

POLITIKER

- bildet in der Postmoderne nur noch den Scheitelkamm großer Wanderdünen, die von Elementarkräften bewegt werden (Sieferle)
- bringen dem Menschen mehr Schaden als Nutzen, denn sie sind eher schlau als weise (Spinoza)
- vermittelt dem Politiker zuerst das Gefühl der Macht
- läßt sich mit den diabolischen Mächten ein, die in jeder Gewaltsamkeit lauern
- bedarf des menschlichen Apparats der Gefolgschaft, da er Gerechtigkeit auf Erden herstellen will, doch funktioniert dieses Treubleiben der Gefolgschaft nicht ohne Befriedigung des Hasses und der Rachsucht, des Ressentiments und des Bedürfnisses nach pseudoethischer Rechtfertigung

Eigenschaften

- Leidenschaft für die Sachlichkeit, keine sterile Aufgeregtheit, keine Romantik des intellektuell Interessanten
- Verantwortungsgefühl
- Augenmaß, d.h. Distanz zu den Dingen
- Machtinstinkt, nicht als persönliches Machtstreben

Feinde des Politikers

moderner Politiker

- muß den Spagat zwischen dem ewigen homo magus und dem modernen homo faber schaffen, d.h., er er muß zwei vollständig verschiedene und sogar unvereinbare Funktionen verbinden
- der Priester einer neuen, vollständig irrationalen und mysteriösen Religion, die er mit rationalen Mitteln verteidigen muß (Cassirer)

 
politiker.txt (902 views) · Zuletzt geändert: 2017/08/05 15:24 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!