Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pompeius

POMPEIUS

Pompeius Cornelius Magnus

106-48 v.Chr.
sullanischer Feldherr
- wurde gegen den marianischen STAAT in SPANIEN ausgesandt, um ihn zu zerstören, was ihm auch gelang, nachdem Perperna SERTORIUS ermorden ließ und somit der eigentliche Führer des marianischen Staates fehlte
- drang 71 v.Chr. auf den italischen Kriegsschauplatz gegen SPARTACUS, den er in einer Art Wettkampf mit CRASSUS LICINIUS jagte
- strebte als Sullaner das Konsulatamt an, fand jedoch im SENAT wie Crassus keine Unterstützung, suchte sie also bei den Plebeijern, die sie ihm gaben → führte das Amt mit Crassus 70 v.Chr. und stellte die vorsullanische VERFASSUNG wieder her
- landete 62 v.Chr. in Brundisium, entließ jedoch sein siegreiches HEER und ging friedlich nach ROM, weil er dort Ehren erwartete, die ihm nur teilweise gewährt wurden
- man trug ihm nicht das Konsulat an und bestätigte auch nur teilweise die im Osten getroffenen Veränderungen
- Pompeius’ Veteranen erhielten nicht das durch den Tribunen Flavius angeregte Land, der Senat wehrte sich gegen eine Übermacht Pompeius’
- wechselte das Lager zwischen OPTIMATEN und POPULAREN → man traute ihm letztlich nicht mehr
- während Caesars Aufenthalt in GALLIEN 58-51 v.Chr. gelang es ihm, die MACHT an sich zu reißen
- 52 v.Chr. alleiniger Konsul, bislang gab es immer zwei → BÜRGERKRIEG nach Caesars Rückkehr aus Gallien

siehe auch: http://www.vonwolkenstein.de/forum/showthread.php?p=52604#post52604

Pompeius Sextus

-35 v.Chr.
römischer Politiker
- faßte nach dem SIEG der Triumvirn - siehe TRIUMVIRAT - bei PHILIPPI 42 v.Chr. schnell Fuß in UNTERITALIEN und nahm alle flüchtenden RÖMER bei sich auf
- besaß eine starke Flotte, die PRAKTISCH die Seeherrschaft ausübte
- konnte im VERTRAG von PUTEOLI seine Macht vorerst sichern und erhilet Sizilien und SARDINIEN zugesprochen
- der Aussöhnung mit Antonius Marcus, der einen freien Rücken für seine Pläne im Osten brauchte, folgte jedoch keine mit OCTAVIAN, der in Pompeius einen Widerpart um die Macht in ITALIEN sah und deshalb entgegen dem Vetrag von Puteoli einen KRIEG gegen Pompeius begann, der er nach dem Abkommen von TARENT 37 v.Chr. auch siegreich gestalten konnte

Pompeius Trogus

um die Zeitenwende
Historiker
- schrieb die erste lateinischsprachige WELTGESCHICHTE
- beginnt mit dem ASSYRER Ninus und endet in seiner GEGENWART

pompeius.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:20 (Externe Bearbeitung)