Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rapallo

RAPALLO

Ort in der Nähe Genuas
- Residenz der sowjetischen Delegation während des Wirtschaftsgipfels 1922
- in einer Denkschrift von Seeckt vom 11.9.22 wird ein Zusammengehen mit der Sowjetunion gegen Polen angeraten, um Polen von der Landkarte verschwinden zu lassen → die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und deren Herauslösung aus der internationalen Isolation sind nur Nebenprodukte des eigentlichen Plans einiger deutscher Militärs, die Sowjetunion gegen Polen zu benutzen, die sich ihrerseits gern benutzen ließ

Vertrag von Rapallo

- Ausbildung der Reichswehr in der Sowjetunion gegen die Bestimmungen VERSAILLES
- gemeinsame Truppenübungen mit der Roten Armee
- Unterstützung der LOGISTIK und des Aufbaus der beiden Volkswirtschaften: Zusicherung der Tatsache, daß man einander bedürfe
- Annullierung des Friedens von Brest-Litowsk
- gegenseitiger Verzicht auf sämtliche Wiedergutmachungen, Entschädigungen, Aufwandserstattungen und dergleichen
- gegenseitige Gleichberechtigung einschließlich der MEISTBEGÜNSTIGUNG
- Herstellung diplomatischer und konsularischer Beziehungen

- Der Eintritt Deutschlands in den Völkerbund [1925] werde Deutschland in die Lage versetzen, da alle Beschlüsse einstimmig gefaßt werden müßten, die Entschließungen des Völkerbundes zu Gunsten Rußlands zu beeinflussen. Der Eintritt sei ohne vorherige Verständigung über ein Parallelvorgehen mit RUßLAND nicht dem GEIST des Rapallovertrages entsprechend, der aus der Überzeugung geboren wäre, daß die vitalen Interessen Deutschlands und Rußlands durch das Diktat von Versailles in gleichem Maße verhöhnt worden seien. (Litwinow)

rapallo.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:20 (Externe Bearbeitung)