Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


reichsgemeindegesetz

REICHSGEMEINDEGESETZ

1862
- fußt auf Ideen von 1848
- räumt der GEMEINDE die freie WAHL ihrer Organe und die Selbstverwaltung ein → keine staatliche Bestätigung der Gewählten nötig
- die Gemeinde wurde monokratisch durch den Bürgermeister geführt
- es wurde ein eigener - keine Weisungsgewalt durch staatliche Stellen - und ein übertragener Wirkungsbereich - Weisungsgewalt durch übergeordnete Stellen - definiert, wobei die Gemeinde SELBST festlegte, wie groß der eigene Wirkunsgbereich sein sollte

reichsgemeindegesetz.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:21 (Externe Bearbeitung)