Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


robespierre

ROBESPIERRE

Maximilien de Robespierre

1758-94 (Guillotine)
französischer JURIST und POLITIKER
- wollte eine unteilbare REPUBLIK

- Robespierre, du bist empörend rechtschaffen. Ich würde mich schämen, dreißig Jahre lang mit der nämlichen Moralphysiognomie zwischen Himmel und Erde herumzulaufen, bloß um des Elendes Vergnügen willen, ANDERE, das schlechter zu finden als mich. Ist denn nichts in dir, was dir nicht manchmal ganz leise heimlich sagte: „Du lügst, du lügst?“ (BÜCHNER)
- die große eiserne Maske, welche sich als Pontifex Maximus einer neuen RELIGION verstand, auf der eine ORDNUNG auf Jahrhunderte und für das ganze UNIVERSUM aufgebaut werden sollte (NOVALIS)
- liebte leidenschaftlich die Tugend und war ebenso leidenschaftlich wie lasterhaft in seine eigene Tugend verliebt
- kannte keine Nachsicht und Verzeihung für einen, der jemals anderer MEINUNG war als er SELBST
- unduldsam und fanatisch, ein SAVONAROLA der VERNUNFT und der TUGEND, der jedes Paktieren, ja sogar jedes Kapitulieren seiner Gegner zurückwies, selbst dort, wo POLITIK zur Verständigung drängte (Stefan Zweig)

robespierre.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:21 (Externe Bearbeitung)