Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


spengler

SPENGLER

Oswald Spengler

1880-1936
- der große Dilettant: zeigt den Prozeß des ständigen Aufblühens und Vergehens in den großen Kulturen → eine hermetische Entwicklung
- Geschichtsphilosoph mit großer WIRKUNG auf das WELTBILD des NATIONALSOZIALISMUS, war den Nazis gegenüber jedoch skeptisch
- man bezeichnete seine Lehre als pessimistisch, doch nannte Spengler SELBST den Untergang des Abendlandes zwar einen VERLUST, der jedoch nicht zu bedauern sei, da etwas Neues entstehe

Lehre

Spenglers Lehre - die WELTGESCHICHTE ist nicht auf das ABENDLAND hingeordneter PROZEß, sondern spiegelt sich in acht Kulturkreisen wider, die allgemeinen und analogen Entwicklungsgesetzen folgend wachsen und vergehen
- mit dem Tage der Kriegserklärung (3.8.14) verstummen die resigniert-kontemplativen Stimmen der LEBENSPHILOSOPHIE in DEUTSCHLAND
- setzt anstelle der KAUSALITÄT die ANALOGIE → Zurechtrücken von Tatsachen, d.i. dilettantisch
- will aus GESCHICHTE eine Universalwissenschaft machen; er eliminiert die historischen Gesetzmäßigkeiten zuungunsten des Fortschrittsglaubens → Schematismus in historischen Epochen, Primat der Geschichte vs. Naturwissenschaften
- LOGIK der ZEIT (d.i. Schicksalszusammenhang) vs. Logik des Raumes - anstelle der Kausalität, die er als ERFINDUNG des Barockzeitalters bezeichnet
- betont gleich SIMMEL die Relativität des Erkennens und wendet sie an: die PHYSIK ist der faustischen Kultur geschuldet: ATOM, Lichtgeschwindigkeit, GRAVITATION sind ebenso mythische Kategorien des faustischen Menschen wie die Gewittergeister, Flurdämonen Kategorien der magischen Periode gewesen sind
- proklamiert die GESTALT, den Typus je einer Kultur zur realen Grundlage aller ihrer einzelnen inhaltlichen, formellen, strukturellen und dynamischen Erscheinungsweisen → ein nur auf dem Wege der Intuition erfaßbarer Realgrund: Monadentraum
- betont GEGENSATZ von ZIVILISATION und Kultur, aber jede Kultur hat ihre eigene Zivilisation, sie ist ihr unausweichliches SCHICKSAL: jede Kultur hat ihre Zivilisation

Entwicklungsstufen

  1. Frühkultur
  2. metaphysisch-religiöse Hochkultur
  3. zivilisatorische Spätkultur

Idee des Es

- das Kosmische, das mit unmittelbarer GEWALT am Werke ist, dem alle augenblicklichen Äußerungen gehorchen: MYTHUS, SITTE, TECHNIK, Ornamentik

Religionsphilosophie

- die JUDEN, Perser und Chaldäer trieben die Entwicklung der Religion vom POLYTHEISMUS zum MONOTHEISMUS: sie ersetzten die urmenschlichen Kosmogonien durch prophetisch-magische Religionen, die auf Erfüllung und Erlösung zielten
- im MITTELALTER wurden diese Erlösungsreligionen durch faustische abgelöst

Preußentum und Sozialismus

1919
Grundidee: als sich das sozialistische SYSTEM gegen das preußische wandte, wandte es sich gegen sich SELBST
- hätten beide Systeme zusammengewirkt, hätte Deutschland den Krieg gewinnen können und müssen

- mit dem PREUßENTUM ist eine tiefe innere Unabhängigkeit verbunden; ein System sozialer Pflichten verbürgt dem großdenkenden Menschen eine Souveränität der inneren Welt, die mit einem System sozialer Rechte unvereinbar ist;

- PREUßEN und Engländer repräsentieren zwei sittliche Imperative gegensätzlicher Art, die sich aus dem Wikingergeist - germanische IDEE in sich=persönliche Unabhängigkeit - und dem Ordensgeist der DEUTSCHRITTER - germanische Idee über sich=überpersönliche GEMEINSCHAFT - langsam entwickelten
- den SIEG wird der preußische SOZIALISMUS davontragen
- lehnt jeder soziale Demagogie ab und kommt deswegen in Differenz zum Nationalsozialismus, Jahre der ENTSCHEIDUNG (LUKACS)

Literatur

1. Eduard Meyer: Spenglers Untergang des Abendlandes. Berlin 1925.
2. Ludwig Stein: Gegen Spengler. Berlin 1925.
3. Wolf Goetze: Die Gegensätzlichkeit der GESCHICHTSPHILOSOPHIE Oswald Spenglers und Theodor Lessings. Dissertation Leipzig 1930.

Wertung

- aufgeputztes Analogon (Lukacs)
- verbindet zwei nicht zusammenfallende Ideen der Geschichtsbetrachtung: Kausalität und Schicksal
- prüft nicht die rassisch-organische Entstehung der Kulturkreise, in denen Geschichte konstruierbar ist → für Spengler fallen diese Kreise auf die ERDE
- naturalistisch-marxistisches und vorderasiatisch-magisches DENKEN werden unter dem faustischen Deckmantel subsumiert, mit unabsehbaren Folgerungen für das Kommende → aber er hat heimgefunden zu urewigen Werten (ROSENBERG)

spengler.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:23 (Externe Bearbeitung)