Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


symbolismus

SYMBOLISMUS

- stellt etwas dar, das tatsächlich existiert, real oder unveränderlich; die FABEL oder ALLEGORIE wird von den Töchtern der ERINNERUNG gestaltet (BLAKE)
- Theologie der großen Jahrhunderte der deutschen Kaiserzeit: die Vernunft ist am Werke, aber sie konstruiert nicht, sie deutet, ordnet den Welt- und Geschichtsstoff, den biblischen und profanen, zu einem Universum, das als Ganzes und in allen seinen Teilen einen transzendenten Sinn, einen Ursprung in Gott und einen Bezug auf das HEIL hat (Freyer)
- der HELD macht eine Lebenskrise durch und verändert seine Lebensumstände, z.B. den Ort, was eine VERÄNDERUNG seiner Seh- und Hörgewohnheiten gleichkommt
- als religiöse DENKFORM und philosophische Methode vermittelt er die sichtbaren mit den unsichtbaren Dingenut per visibilia invisibilia videantur - Hugo St. Viktor
- Alle KUNST, die nicht nur Geschichten erzählt oder sich auf reine Darstellung beschränkt, ist symbolisch und erfüllt den ZWECK jener symbolischen Talismane, die die Magier des Mittelalters in komplizierten Farben und Formen herstellten und ihren Patienten geboten, täglich über ihnen zu MEDITIEREN und sie in heiliger Verschwiegenheit zu hüten; denn sie windet in komplizierten Farben und Formen einen Teil des göttlichen Geistes hinein. (YEATS)

symbolismus.txt · Zuletzt geändert: 2021/02/15 18:46 von Robert-Christian Knorr