Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


unbewusst

UNBEWUßT

- ist nach der Art einer SPRACHE strukturiert
- Abwesenheit des Realismusdenkens → man kann dort unmöglich zwischen WAHRHEIT und mit Affekt besetzter FIKTION unterscheiden (Barnouw)
- Ort und Nichtort zugleich: inneres Ausland im Menschen
- ist gegenüber der REALITÄT völlig gleichgültig
- hat keine Kenntnis von LOGIK, Negation, KAUSALITÄT oder Kontradiktion
- dem instinktiven Trieb der Spiele und der Suche nach Befriedigung des Lustprinzips unterworfen
- über TRAUM erfahrbar, d.i. der Königsweg (FREUD)
- Ergebnis von Sprache
- Prozeß des Begehrens, der durch Differenzierung in BEWEGUNG gesetzt wurde → auf Sprache, Eltern und symbolische ORDNUNG gerichtet als Gestalt einer Realität, die man niemals besitzen kann (LACAN)
- schöpferisch im vorsokratischen Sinne (NIETZSCHE) → siehe SOKRATES

Das Unbewußte

- unbekanntes Land, das in den Organismus hineinragt und den Menschen doch nicht beherrscht, weil sein Mittelpunkt nicht in ihm, sondern draußen im UNIVERSUM liegt (HUCH)

kollektiv Unbewußtes

- ist allen gemeinsam und das FUNDAMENT all dessen, was das ALTERTUM als Sympathie aller Dinge bezeichnete
- manifestiert sich manchmal in Träumen → außersinnlich Wahrgenommenes kann Eingang in Träume finden und zur Kenntnis von Ereignissen führen, die sich andernorts ereignen, kann auch zur direkten Kontaktaufnahme mit den Gedanken anderer führen (JUNG)

unbewusst.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:25 (Externe Bearbeitung)