Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vaterland

VATERLAND

- Die LIEBE für das Vaterland überzeugt uns, daß kein Vergnügen gegen das Vergnügen, ihm gedient zu haben, erheblich sei, und daß ein solcher TOD zu der Summe unseres Vergnügens mehr hinzusetze, als wir durch ein längeres LEBEN jemals würden erhalten haben.
- Wenn mich die Geburt oder meine freie Entschließung mit einem STAAT vereinigen, dessen heilsamen Gesetzen ich mich unterwerfe, Gesetzen, die mir nicht mehr von meiner Freiheit entziehen, als zum Besten des ganzen Staates nötig ist: alsdann nenne ich diesen Staat mein Vaterland. (ABBT)
- die Vaterlandsliebe bedarf beim Deutschen des Mediums der Heimatliebe (BISMARCK)
- die Summe von LANDSCHAFT und Menschentum, von der wir durch Geburt oder Gewöhnung umgeben sind (KRAUS)
- feste territoriale Grundlage einer NATION (MEINECKE)
- ist eine allen einzelnen Gruppen übergeordnete geschichtliche Einheit, der sich Klassen und Individuen gegenüber zu beugen haben (PRIMO)
- ist mit uns, in uns; DEUTSCHLAND lebt in uns; wir stellen es dar, mögen wir wollen oder nicht, in jedem Land, dahin wir uns verfügen, unter jeder Zone
- das geheime Etwas, das den Geringsten erfüllt wie den Vornehmsten - diese geistige Luft, die wir aus- und einatmen -, geht aller VERFASSUNG vorher, belebt und erfüllt alle Formen (RANKE)
- definiert sich nur über Feindbild (TOLLER)

vaterland.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:25 (Externe Bearbeitung)