Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

VERB

- Aussagewort
- Zeitwort zur Bestimmung von Zuständen
- besitzt Fähigkeit der Bestimmbarkeit eines Objekts
- bindet andere Elemente automatisch an sich - Valenz von Verben
- aus jedem Verb ist durch Suffigierung Substantivierung möglich - Suffix -ung

Aktionsarten

  • durativ - andauernd
  • punktuell - momentan, einen Augenblick erfassend
  • iterativ - wiederholend

komplexes Verb

- Verb plus Perfekt

kopulative Verben

- bilden das Verbindungsglied zwischen Subjekt und Prädikativ → sein, werden

morphologische Aspekte

- Konjugierbarkeit des Verbs → stark, schwach, unregelmäßig

reflexive Verben

- stehen mit SICH und können kein anderes Akkusativobjekt haben, z.B. sich bewerben, es sei denn, sie sind unecht, sich waschen mit SICH als Akkusativobjekt

schwache Verben

- sind zu schwach, um selbständig das Präteritum zu bilden und bilden es mit –te (Grimm)

semantische Aspekte

  • Tätigkeit → stoßen
  • Vorgang → fallen
  • Zustand → liegen

Transitivität vom Verb

- am Beispiel von hängen - Präteritum
→ ich hängte den Mantel (transitiv) oder ich hing am Haken (intransitiv)
- intransitive Verwendung transitiver Verben: die Suppe kocht; der Fisch brät; der Kuchen bäckt

 
verb.txt (518 views) · Zuletzt geändert: 2013/04/27 10:43 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!