Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


volksversammlung

VOLKSVERSAMMLUNG

- Verteidigen Sie [Gladstone und Disraeli, an die diese SENTENZ gerichtet ist] sich niemals vor einer Volksversammlung, außer indem Sie selber angreifen; über dem Vergnügen, das ihnen der neue Angriff bereitet, vergessen die Zuhörer den, der ihnen gegolten hat. (Peel)

römische Volksversammlung

- der leitende Beamte legt Gesetzentwurf der Volksversammlung vor, die MEINUNG sagt, jedoch nicht beschließt

1. Kuriatkomitien

- verloren bereits zu Beginn der Republik ihre BEDEUTUNG
- entschieden in Fragen des Familienrechts
- schickten Abgesandte zu den Magistraten - insgesamt drei Auguren und 30 Liktoren -, die im allgemeinen die laufenden Geschäfte führten und Anträge zur Abstimmung brachten → die eigentliche MACHT lag also bei den Magistraten und beim SENAT

2. Zenturiatkomitien

servianische Einteilung, galt bis ca. 240 v.Chr.:

  • wurden von Konsuln u.ä. aufs Marsfeld einberufen, eine rote Fahne wurde gehißt, die bei Gefahr Roms eingezogen wurde
  • Abstimmung nach Zenturien, jede ZENTURIE hatte dann eine Stimme
  • die Beschlüsse waren GESETZ, lex, und traten nach Bestätigung durch den Senat in KRAFT
  • die Zenturiatkomitien beschlossen alsbald nur noch in Fragen KRIEG/FRIEDEN, entschieden aber v.a. die WAHL der Konsuln

reformierte Einteilung nach dem ersten Punischen Krieg:

  • jede der 35 Tribus muß zwei Zenturien stellen → die Stimmenzahl verbesserte sich zugunsten der PLEBS
  • 373 Zenturien - 35×10 + 18 Zenturien RITTER + 4 Zenturien Handwerker + 1 Zenturie Proletarier

3. Tributkomitien

- nach Hortensius 287 v.Chr. zunehmend von Bedeutung, als zu den eigentlich plebeijischen Tributkomitien auch andere BÜRGER stießen
- wenn sich für einen Antrag 18 Tribus, von insgesamt 35, aussprachen, wurde er Gesetz, Plebiszit

volksversammlung.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:25 (Externe Bearbeitung)