Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


eudaemonismus

EUDAIMONISMUS

- Von DEMOKRIT weitergeführte ethische Lehre, die besagt, daß das ZIEL der menschlichen EXISTENZ die GLÜCKSELIGKEIT sei. Während dies nach SOKRATES nur durch Einsicht und ERKENNTNIS MÖGLICH ist, die allein ein tugendhaftes LEBEN ermöglichen können, lehrte die kyrenaische SCHULE (ARISTIPP), daß Glückseligkeit durch geistige und sinnliche LUST zu erreichen sei (HEDONISMUS).
- will Glückseligkeit als lebenslangen ZUSTAND paraphieren und stellt eine Totalität des Genusses auf
- ein kraftvolles Ja zum SEIN, im GEGENSATZ zur indischen PHILOSOPHIE, wo er die Befreiung vom Sein lehrt (HEGEL)

eudaemonismus.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:10 (Externe Bearbeitung)