Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


flexion

FLEXION

Beugung der Wörter nach Regeln
- betrifft alle Wortarten außer Konjunktion, Interjektion und Präposition
- drei Möglichkeiten der Flexion:

  • Konjugation (Verb): Person, Numerus, genus verbi, Tempus und Modus
  • DEKLINATION (alle übrigen bis auf das Adverb): Numerus und Kasus
  • KOMPARATION (Adjektive und einige Adverbien): Trinität aus Positiv (Grundform), Komparativ (Steigerung mit -er) und SUPERLATIV (Steigerung mit am und -st)

Kategorien

  1. Person: ich du er, sie, es – wir ihr sie
  2. Numerus: Singular (Einzahl) und Plural (Mehrzahl)
  3. genus verbi: aktiv und passiv
  4. Tempus: Präsens (Gegenwart), Perfekt (abgeschlossene Gegenwart); Präteritum (Vergangenheit), Plusquamperfekt (abgeschlossene Vergangenheit); FUTURUM (Zukunft), Futur II (abgeschlossene Zukunft)
  5. Modus: Indikativ (Wirklichkeitsform), KONJUNKTIV (Möglichkeitsform), Imperativ (Befehlsform)
  6. Kasus: Nominativ (Wer-Fall); Genetiv oder Genitiv (Wes-Fall); DATIV (Wem-Fall); Akkusativ (Wen-Fall)

grundsätzlich: Abbau synthetischer Formen, so daß aus er kämeer würde kommen wird
- Präteritumform wird auch zunehmend fürs Plusquamperfekt benutzt
- das PRÄSENS wird auch für Futurkonstruktionen benutzt
- KONKURRENZ von Modalverb plus INFINITIV (er möge kommen) und Konstruktionen mit werden (wir werden kommen)
- reines PRINZIP des Sprachbaus (HUMBOLDT)

flexion.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:10 (Externe Bearbeitung)