Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gleichnis

GLEICHNIS

- im UNTERSCHIED zum Vergleich nicht kurz zusammengerafft, sondern von innen, aus seiner Sache blühend
- rechts und links von seinem Wie equilibriert es nicht, sondern wirkt asymmetrisch
- die HEIMAT des extravaganten Gleichnisses ist die ROMANTISCHE ALLEGORIE, die ihrerseits auf die barocke Allegorie zurückgeht
- ein ZEICHEN dessen, was selber noch ein Zeichen ist (BLOCH)
- enthält eine WAHRHEIT und eine UNWAHRHEIT, die für das GEFÜHL unlösbar miteinander verbunden sind → wenn man das Gleichnis zerstört, stirbt das Gefühl
- Verbindung der Vorstellungen; die gleitende LOGIK der SEELE, die den Ahnungen in der KUNST entspricht - nimmt man es, wie es ist, so entsteht Kunst, zum wirklichen LEBEN steht eine Glaswand
- ein fetter Dampf aus HUMANITÄT umhüllt das WAHRE beim Gleichnis (MUSIL)

gleichnis.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:11 (Externe Bearbeitung)