Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hindenburg

HINDENBURG

Paul von Hindenburg

1847-1934
General und POLITIKER
- machte sich unsterblich, als er die Russen 1914 aus Ostpreußen vertrieb
Seine Grundidee bei Übernahme des Kommandos vom zögerlichen PRITTWITZ bestand darin, daß die deutschen Truppen zunächst die Narewarmee schlagen und sich danach gegen die Njemenarmee wenden sollten. Aufgrund der besseren Aufklärung und Beweglichkeit des zahlenmäßig unterlegenen deutschen Heeres, aber auch durch grobe Fehler der beiden russischen Heerführer gelang es, die erste russische ARMEE einzukesseln und die zweite zum RÜCKZUG aus Ostpreußen zu veranlassen.
- trat mit Beneckendorf am 18. November 1919 vor den Untersuchungsausschuß der Nationalversammlung und behauptete, daß das HEER wegen der Revolution von hinten erdolcht worden sei → DOLCHSTOßLEGENDE
- entstammt der Welt der Traditionen des alten Staates, gleichsam ihre verehrungswürdigste Verkörperung → verband als Reichspräsident die republikanischen Formen und die Lebensnotwendigkeiten des Gegenwartsstaates, verband beide Welten zu einer
- seine Kandidatur 1925 für das AMT des Reichspräsidenten wurde von den deutschnationalen Industriellen um Borsig abgelehnt, womit die Finanzierung seines Wahlkampfes nicht durch Industrie- und Bankkreise bewirkt wurde; auch die DVP lehnte seine Kandidatur ab
- ließ der Kriegsschuldlüge 1927 öffentlich eine Absage erteilen, was 1927 noch im Ausland scharf kritisiert wurde, doch 1934 von der „Times“ dahingehend gewürdigt wurde, als daß von dieser öffentlichen Bekanntgabe Hindenburgs die stärkste WIRKUNG ausgegangen sei

Leistungen

  1. Befreiung des linken Rheinufers von den Franzosen → war im Juli 1930 abgeschlossen
  2. Rückführung des Reiches als eines gleichberechtigten Gliedes in die europäische Staatengesellschaft
  3. Bestimmung der endgültigen Reparationslasten, wenngleich hier die DAUER der Belastung (bis 1964) eigentlich unannehmbar war

politisches Paradigma

- mit ÖSTERREICH darf man niemals gemeinsame eine POLITIK machen, da sie nie durchhalten und im geeigneten Augenblick getroffene Einigungen gegen einen hohen Preis an ANDERE, das verkaufen → gegenüber Brüning getroffene Äußerungen während der Krise mit der deutsch-österreichischen Zollunion 1930/31

Rezeption

- wurde von den kaiserlichen Offizieren, die sich geweigert hatten, einen Treueid auf die WEIMARER REPUBLIK zu leisten, als Platzhalter des Monarchen verstanden, was sie dazu brachte, der Republik treu zu dienen (BRÜNING) → zuvor hatten sie sich geweigert, einen zweiten Treueid auf den Herrscher als Verfassungsinstitution zu leisten; obgleich die meisten Wilhelm II. skeptisch gegenüberstanden

- eine unpolitische NATUR mit tiefem Pflichtgefühl, das systemübergreifend an den einmal ausgesprochenen EID gegenüber dem Reich und Deutschland gebunden ist
- ohne sein Eingreifen 1918/19, als Hindenburg die Armee in die HEIMAT zurückführte, wäre ein BÜRGERKRIEG unvermeidlich gewesen (STRESEMANN)

hindenburg.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:13 (Externe Bearbeitung)