Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


idealist

IDEALIST

- SELBST wenn der Wohlstand in Gefahr gerät, sucht er die FREIHEIT zum Hauptgegenstand zu machen
- er kann mit seinem philosophischen WISSEN das Ganze beherrschen und für das besondere, für die Ausübung, dadurch nichts gewonnen haben: ja, indem er überall auf die obersten Gründe dringt, durch die alles möglich wird, kann er die nächsten Gründe, durch die alles wirklich wird, leicht versäumen
- nie frei von dem, was ihn bedroht, kennt er keinen FRIEDEN, sondern ist immer im Kampf, um sich von der Unruhe, die er nie verliert, immer von Neuem seines baren Könnens zu vergewissern → besitzt äußersten ZWEIFEL an der REALITÄT der Außenwelt
- wer sich zu einem moralischen Rigorismus bekennt, der auf dem Unbedingten der Willenshandlungen besteht, ein unruhiger Spekulationsgeist
- an HUMBOLDT: Am Ende sind wir doch Idealisten und würden uns schämen zu sagen, daß wir uns nach den Dingen richten sollen, statt daß die Dinge sich nach uns richten. (SCHILLER)

idealist.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:13 (Externe Bearbeitung)