Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


paris

Inhaltsverzeichnis

PARIS

- Wir Deutschen schauen immer noch nach Paris - 1897 -, aber wir SEHEN nichts mehr. Kein neuer TON ist da. Was die Franzosen jetzt neu nennen, haben wir schon lange. Sie schicken sich jetzt an, DEUTSCH zu dichten. Die alte Art der deutsche POESIE möchten sie sich aneignen. Das mag sie reizen, weil es in ihrer SPRACHE schwierig und gefährlich ist. Aber UNS reizt es nicht, weil wir dadurch im WESEN der KUNST weiter sind als sie. Aber wir können es nicht glauben. (BAHR)
- die Stadt ließ 1190 die Hauptstraßen mit Steinen pflastern, die Zugangsstraßen mußten auf Anordnung des Königs mindestens 7 m breit sein (Binding)

Paris

- eigentlich ALEXANDER
- SOHN des trojanischen Königs PRIAMOS und der HEKUBA
- seine Schwester KASSANDRA soll bei seiner Geburt ausgerufen haben, man möge ihn umbringen, weil er Trojas UNTERGANG verursachen werde
- eine andere Weissagung sprach von 23 Jahren Verschiebung, Paris müsse 23 Jahre TROJA verlassen, dann könne er zurückkommen
- er heiratete Oenone, ein MÄDCHEN vom Lande
- als Priamos Paris als 30jährigen zurückholte, schickte er ihn auf prinzliche Brautschau, wobei Paris HELENA raubte, was zum Kriege führte
- starb durch die in das BLUT der lernaiischen SCHLANGE getauchte Pfeilwunden, die ihm PHILOKTETES zugefügt hatte

Ignace Paris

um 1600 ?
Schafhirte in Rennes Le Chateau
- als eines seiner Schafe in eine Felsenritze fiel, fand er bei den Nachforschungen wahrscheinlich den SCHATZ der MEROWINGER
- unter der FOLTER gestand er den Fund eines Schatzes, den er aber nicht abtransportierte, so daß er wahrscheinlich immer noch dort liegt

paris.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:19 (Externe Bearbeitung)