Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sonnenfels

SONNENFELS

Josef von Sonnenfels

1728-1817
JURIST
- Sohn eines aus Brandenburg in Südmähren eingewanderten JUDEN namens Lipmann Perlin, der zum katholischen GLAUBEN als Alois Wiener konvertierte und 1740 mit dem Namen „von Sonnenfels“ zum erblichen Adligen erhoben wurde
- begann erst nach einer unfreiwilligen Militärdienst bei den Deutschmeistern ein juristisches Studium bei von Martini
- gab den entscheidenden Anstoß für die Abschaffung der FOLTER in ÖSTERREICH durch Über die Abschaffung der TORTUR
- befaßte sich ebenfalls mit dem Gerichtsstil und schuf mit seinem Schüler de Lugos Sprachanweisungen, die populär waren, insbesondere durch seine Einmischung von Provinzialwörtern
- trat für eine verfassungsgemäße REGIERUNG ein, nicht nach den Vorstellungen Montesquieus, sondern absolutistisch-aufgeklärt
- durch Sonnenfels wurden die Kameralwissenschaften - siehe KAMERALISMUS - maßgeblich für die Ausbildung des Beamtentums → d.i. die Politisierung der Juristerei im Sinne einer Bezüglichkeit zum Hause HABSBURG

sonnenfels.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:23 (Externe Bearbeitung)