Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tschaikowski

TSCHAIKOWSKI

Peter Tschaikowski

1840-93
russischer Komponist
- wurde zunächst Beamter, löste sich 1863 aus der väterlichen Umklammerung und ging zu Rubinstein nach St. Petersburg, Komposition studieren, was erfolgreich erfolgte, so daß Anton Rubinstein ihn seinem Bruder Nikolai in Moskau empfahl
- seit 1878 freischaffender Komponist
- erfuhr die Förderung der russischen Adligen Nadeschda von Meck, die er nicht lieben konnte, da er homosexuell war

Schwanensee

die russische Primaballerina Anna Sobestschanskaja 1877
- seit 1875 bearbeitete T. eine Vorlage des Tänzers Geltzer → eine neue QUALITÄT fürs Ballett: psychologische Durchdringung eines großen menschlichen Anliegens, der LIEBE, im Kontext der sinfonischen Erweiterung der Ballettmusik seiner ZEIT
- musikalische Stimmungsbilder, denen Charaktere zugeordnet werden: die tragische Täuschung des Prinzen durch den dämonischen Zauberer Rotbart
- Wagners Lohengrin stand musikalisch Pate
- das Stück fiel bei seiner Premiere in Moskau durch und kam erst nach Tschaikowskis Tod zu Ehren

tschaikowski.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:24 (Externe Bearbeitung)