Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


ARNULF

Arnulf von Bayern

auch genannt Arnold der Böse
907-937
bayrischer Herzog aus dem Geschlecht der Luitpoldinger
- Sohn des mit dem bayerischen Heerbann gegen die Ungarn bei Pressburg 907 gefallenen Markgrafen Luitpold
- 919 zum König - von Bayern?, von Ost-Franken? - gewählt
- unterwarf sich nach anfänglichem Widerstand dem von Konrad I. designierten, von Franken und Sachsen zum König erhobenen Heinrich I. von Sachsen, der ihm sonst außen- und kirchenpolitische Selbständigkeit beließ
- säkularisierte Klostergüter, die er an berittene Vasallen zur Ungarnabwehr zu Lehen ausgab

Arnulf von Kärnten

um 888
- wurde von den ostfränkischen Stämmen 887 auf dem Reichstag zu Tribur zum König des Ostfrankenreichs gewählt und löste den unfähigen Karl III. den Dicken ab
- entstammte den Karolingern, wenn auch nicht in direkter Linie ein Karlsenkel

 
arnulf.1259776576.txt.gz (222 views) · Zuletzt geändert: 2010/08/26 02:36 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!