Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


forster

FORSTER

Georg Forster der Ältere

1500-68
Volksliedsammler
Frische Liedlein 1556
- eine der wichtigsten Quellen Arnims

Georg Forster

1754-
WISSENSCHAFTLER
- Mitglied des Rosenkreuzerbundes
- nur erfahrungsmäßiges WISSEN zählt, seeing is believing
- LEHRE von der unauflöslichen Einheit von GEIST und STOFF
Man schütze die FREIHEIT und das EIGENTUM, so wird die TUGEND aus der inneren ENERGIE der menschlichen NATUR hervorgehen, die Menschen werden vom Äußeren unabhängiger.GEGENSATZ zu Schillers ästhetischer Betrachtungsweise: Gegensatz von Stürmern und Schiller überhaupt:
praktisches politisches DENKEN vs. ästhetische Konsequenz

- bezeichnete die REICHSVERFASSUNG 1792 vor Freunden der Mainzer GESELLSCHAFT als eine zusammengeflickte, höchstgebrechliche Polterkammer, in welche jeder ein LOCH machen könne, der sie nur mit einem Finger berührt → in dieser KAMMER spuke ein GESPENST namens deutsche Libertät, das in WIRKLICHKEIT nichts anderes als der TEUFEL der feudalen Knechtschaft sei
- man müsse diesen Teufel mit der Faust besiegen und vetreiben, die Natur müsse siegen

Johann Reinhold Forster

1729-98
Naturforscher, von Hause aus jedoch evangelischer Geistlicher
- nahm an der zweiten Weltumsegelung COOKs 1772/5 teil und verfaßte vorrangig geographische Bücher - physische Erdbeschreibung
- wollte ein Verzeichnis der Tatsachen übergeben
- sah im Menschen einen Veränderer der Natur, allerdings nur im verschönernden SINNe

forster.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:10 (Externe Bearbeitung)