Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


petrus

PETRUS

Petrus d'Abano

1257-1316
- schrieb ein Heptameron mit Evokationsformeln

Petrus Lombardus

-1164
Summist
- faßt in einem Kompendium alle Lehrmeinungen des RATIONALISMUS zusammen → so wurde er zur einer Instanz im MITTELALTER, die alle dogmatischen Schriftsteller anriefen, um ihre Meinungen und Äußerungen zu begründen beziehungsweise zu rechtfertigen
- große BEDEUTUNG für den theologischen UNTERRICHT

Petrus Venerabilis

Abt Clunys von 1122-57
- der letzte große Abt Clunys (Pinkl)
- suchte sich gegen Bernhard von Clairvaux zu behaupten
- entwickelte den BEGRIFF der caritas weiter, der in sich castitas, humilitas, veritas und sinceritas berge
- seine Consuetudinis fixieren Gewohnheitsrecht und behaupten, daß menschliches RECHT ab und an der Modifikation bedürfe, um sich vom göttlichen Recht auch historisch abzugrenzen → Änderung des menschlichen Rechts sei notwendig, denn wenn dieses Recht auch einmal utile gewesen sei, so könne es später noxium sein
- die Statuten handeln von LITURGIE und Chordienst…, sie sollen die müßiggängerischen CLUNIAZENSER durch Handarbeit aktiver machen
- griff die Konkordanzmethode Augustins auf, um Ungereimtheiten in der Exegese auszumerzen

petrus.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:19 (Externe Bearbeitung)