Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


salbung

SALBUNG

- die MACHT des Königs für die WELT - der eben gesalbt wird - gründet sich auf der Stellung des Königs als rex et SACERDOS → alttestamentarisches Priesterkönigtum Melchisedeks, Gen. 14, 18ff.
- neben weltlichen Faktoren wie bedeutendem Grundbesitz, großer GEFOLGSCHAFT, Heeresführertum und richterlicher Funktion mußte der HERRSCHER der Welt auch die priesterliche Funktion annehmen und bedurfte einer äußerlichen besonderen Attribution, der Salbung, d.i. der Schutzpanzer
- Idoneitätsgedanke → das Element des Heils, einer von GOTT verliehenen QUALITÄT
- der deutsche König oder KAISER ist unbestrittener Herr der KIRCHE, caput ecclesiae, und trägt die VERANTWORTUNG für das Heil der Christenheit: letzter äußerer Beweis für den Herrschaftsanspruch der deutschen Könige ist der Reichsapfel, auf dem das KREUZ steckt, ZEICHEN der christlichen HERRSCHAFT über die Welt in der Hand des Königs/Kaisers - seit Karl der Große

salbung.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:21 (Externe Bearbeitung)