Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


frankreichpolitik

FRANKREICHPOLITIK

preußische Frankreichpolitik

1661:

- Ludwig XIV. regiert → will europäische HEGEMONIE, Hauptgegner HOLLAND
- die HOHENZOLLERN unterstützen die HOLLÄNDER gegen die Franzosen

1672

- Krieg auf Seiten Hollands gegen FRANKREICH
- Subsidien auch aus England

1673

- bewaffnete NEUTRALITÄT, weil PREUßEN Holland nicht länger unterstützen kann
- steht am Rhein im Auftrag des Kaisers, um das Übergreifen französischer Heere ins REICH zu verhindern

1674

- Frankreich will die PFALZ und Landau
- REICHSTAG in Regensburg beschließt Reichskrieg gegen Frankreich → brandenburgisches Heer am Oberrhein, aber die Schweden fallen in die MARK

1675

- Preußen nähert sich nach dem FRIEDEN von St. GERMAIN wieder Frankreich an, weil Preußen mit den englischen Subsidienzahlungen keine Großmachtpolitik machen kann: Was nicht gegen, kann vielleicht mit Frankreich erreicht werden!

1871

- BISMARCK verzichtet auf die mögliche Zerstückelung Frankreichs und führt auch BELGIEN nicht aus der Neutralität

frankreichpolitik.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:10 (Externe Bearbeitung)