Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fruchtbringende_gesellschaft

Fruchtbringende Gesellschaft

- am 24. August 1617 in Weimar nach dem Vorbild der Florentiner GESELLSCHAFT der Crusca als erste DEUTSCHE SPRACHGESELLSCHAFT auf Vorschlag Caspar von Teutlebens und FÜRST Ludwigs von Anhalt gegründet
- 400 adlige und 127 bürgerliche Mitglieder
- will eine nationale KULTUR mit einer sauberen HochSPRACHE
- adlige Mitglieder ersetzen ihre martialischen WappenEMBLEMe durch pflanzliche (ethische Stilisierung) → Verbindung von GEIST und GEBURT!

Auszüge aus der Satzung

- jeder Gesellschafter soll ehrbar, GEWISSENhaft, TUGENDhaft, höflich, nützlich, ergötzlich, gesellig, gütig, fröhlich, rühmlich, ehrlich, treu handeln
- die hochgeehrte MUTTERSPRACHE in ihrem gründlichen WESEN und rechten VERSTANDe solle ohne Einmischung aus FREMDen Flickwörter bleiben

fruchtbringende_gesellschaft.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:11 (Externe Bearbeitung)