Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


realismus

REALISMUS

- behauptet, die Gattungsbegriffe, Universalien, sind das Ursprüngliche, die das Besondere erzeugen → Bezug zu Johannes Duns Scotus, der Frühscholastik oder auch Platon beziehungsweise den Neuplatonikern
- Realismus, der nicht mit GEFÜHL und Menschlichkeit verbunden ist, ist eine ganz ungemein harte und kalte Lebensauffassung;
- erfordert die Ansehung der Wirklichkeit ohne (religiöse) Verhüllung und in ihrer Gänze als Aneignungs- und Darstellungsgegenstand → eine solche Auffassung der kann KUNST nicht als AUSDRUCK einer höheren WELT beschreiben und diese von der Wirklichkeit abtrennen (Feist)
- AUSDRUCK einer statischen, konservativen WELTANSCHAUUNG, wohingegen der NOMINALISMUS dynamisch, progressiv und liberal genannt werden muß (Hauser)
- fußt im 19. Jahrhundert auf objektivem IDEALISMUS, d.i. die Entmachtung des Seins
- lebt vom Herabsinken in die unphilosophische Deutung durch das objektive Ideal, d.i. die AUFHEBUNG der Seiendheit in die absolute Subjektivität → Vorgestelltheit der Dinge, die das WESEN verbergen!!! (HEIDEGGER)
- LEIB der PHILOSOPHIE (SCHELLING)

siehe auch: REALITÄT

empirischer Realismus

- Lehre von der Wahrhaftigkeit unsrer kontrollierten ERFAHRUNG (KANT)

hypothetischer Realismus

- der MENSCH kommt mit angeborener Triebverfassung auf die WELT
- KULTUR muß erworben werden

Realismus in der Malerei

Wilhelm Joseph Heine: Gottesdienst in der Zuchthauskirche um 1850
- die Historienbilder von Karl Friedrich Lessing (1808-1880), Theodor Hildebrandt (1804-1874), Wilhelm Joseph Heine u.a. hoben den Gegenstand nicht in eine durch die Form geleistete ideale Sphäre, sondern ließen die Modelle erkennen, nach denen der Maler gearbeitet hatte
- die Betrachter wurden zu Augenzeugen des Geschehens gemacht, eine Art von Anwesenheitseffekt des Betrachters im BILD SELBST
- der realistische KÜNSTLER sah für den betrachter und konstruierte Augenblicke, um Geschehen zu fixieren, das dem Betrachter nacherlebbar wurde

Sozialistischer Realismus

- vermittelt geschichtliches SELBSTBEWUßTSEIN und damit Handlungsimpulse an die Akteure des Geschichtsprozesses (Heise)

Kinderkrankheiten:
- Hypertrophie des Allgemeinen gegenüber dem Individuellen
- Apotheose des einheitlichen Kollektives
- proletkultistische Tendenzen

realismus.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:21 (Externe Bearbeitung)