Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


brecht

BRECHT

Bert Brecht

1898-1956
DICHTER
- öffnet die PARABEL der Bühne, aber der Vergleich wird dadurch überstrapaziert, das Schwebende schwebt über leerem RAUM
- zieh SCHILLER der Hascherei nach Emotionen

Leben des Galilei

1945

Interpretationsansatz

- Brechts Darstellung folgt der VORAUSSETZUNG, daß er die metaphysischen Sätze der KIRCHE im Lichte der modernen Wissenschaften beleuchtet und so zu irrigen, falschen oder auch geradezu verrückten Pamphleten erklären muß, die vor dem VERSTAND nicht standzuhalten scheinen. Wenn er sie jedoch einer psychologischen oder sozialen Funktion gemäß untersuchen würde und nicht im widerlegten SYSTEM positiver Wissenschaft, könnte er neue Fragestellungen aufwerfen und dramaturgisch abhandeln. Anders ausgdrückt: Symbole der WISSENSCHAFT und der LOGIK sind im allgemeinen Zeichen, folgen also bekannten verifizierbaren Gedanken; Darstellungen der KUNST sind Symbole und folgen somit dem Unbekannten, um es bestmöglich darzustellen, nicht aber, um es allegorisch zu übertragen.

brecht.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:07 (Externe Bearbeitung)