Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


phantastik

PHANTASTIK

phantastische LITERATUR
- wird zuerst um 1830 in der französischen Literatur greifbar → le fantastique und le conte fantastique werden Formeln eines literarischen PHÄNOMENs, wie man es bei Ernst Theodor Amadeus Hoffmann zuerst festzustellen glaubt
- Sainte-Beuve grenzt diesen BEGRIFF gegenüber dem Merveilleux der Feenmärchen ab → Gautier, NODIER, Merimee, MAUPASSANT:

  • etwas GEHEIMNISvolles, Unerklärliches tritt plötzlich und unvermutet in das LEBEN von Personen ein, die bislang eher unauffällig lebten
  • mit diesem Plötzlichen sind bedrohliche Zustände der ANGST, des Delirierens, Alpträume verbunden und der Leser wird mit in diesen Strudel gerissen
  • das Phantastische hält nur solange an, wie die Vorgänge dem Leser unerklärlich bleiben
  • das Wunderbare entsteht, wenn der Leser mit einer Erklärungsbereitschaft in die neue phantastische WELT übersiedelt und die dort geltenden Gesetze akzeptiert
  • die Ambiguität (Mehrdeutigkeit) des Phantastischen über den SCHLUß muß erhalten bleiben, bohrende Ungewißheit z.B. in Der Sandmann

- in der südamerikanischen Literatur hat das Phantastische eine stärkere INTEGRATION im Alltagsbewußtsein als in EUROPA (Garcia Marquez, Carpentier, Fuentes, Cortazar)
- Lovecraft erweiterte die Phantastik im 20.Jahrhundert durch Kolportage

Bedeutungen des Phantastischen

- gänzlich aus den Gesetzen der Unvernunft erklärbar, doch unerhört, daraus entsteht die REAKTION des Lesers bei temporärer Irreversibilität, wobei das Unerhörte am Ende des Textes zumeist aufgelöst wird
- kaum UNSCHLÜSSIGKEIT der handelnden PERSON, der Leser kann mitdenken und sich identifizieren, fakultative Bedeutungen, der implizite Leser, der mit dem Ich-ERZÄHLINSTANZ verwoben wird: immer wiederkehrende Bildbereiche, metaphora continuata, wobei die eigentliche Botschaft und Bildlichkeit der LIEBE ernstgenommen wird, die Mittel aber - Riesen, Zwerge - hintanstehen

Kategorien

  • das unvermischt Unheimliche
  • das phantastisch Unheimliche
  • das phantastisch Wunderbare
  • das unvermischt Wunderbare (Todorov)

klassische Form

- geprägt durch die europäische ROMANTIK
- wiederaufgenommen um 1900 durch zahlreiche theosophische, spiritistische und okkulte Lesekreise: Meyrink, Ewers, Strobl, Huysmans, KAFKA, Perutz

phantastik.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:19 (Externe Bearbeitung)