Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

YEATS

John Butler Yeats

1839-1922
irischer Maler
- zählte zu den Präraffaeliten
- vertrat die Auffassung, daß Emotion, nicht Intellekt das Entscheidende bei der Erziehung und Selbstfindung des Menschen sei und daß die Kunst ihre Aufgabe in der Bestätigung und Stärkung der Persönlichkeit habe

William Butler Yeats

1865-1939
irischer Schriftsteller
- wie Swift ein irischer Protestant aus Dublin (!), der sich als Teil der geistigen Führungsschicht Irlands fühlte
- trat 1890 dem Rosenkreuzerorden der Goldenen Dämmerung bei, der die Rose als zentrales Symbol (Liebe, Kreuz, Ewigkeit, Schönheit, Frieden) verehrte
- folgte seinem rebellischen Grundwesen, allerdings mit einem gehörigen Schuß Selbstzweifel, der immer wieder durch Sarkasmus kompensiert wurde
- nannte zudem Berkeley, Burke, Blake, Blavatsky und Goldsmith als geistige Ahnen
- sieht sich als Lehrer seines Volkes, dem er aufträgt, dem Dichter nachzueifern und der Menschen Freiheit zu dienen
- war von 1922-28 Mitglied des irischen Senats und u.a. Vorsitzender des Komitees Zur künstlerischen Gestaltung des irischen Geldes
zentrales Thema seines Schaffens:

  • Ablehnung der modernen Zivilisation und all ihrer Entfremdungserscheinungen, des Nützlichkeitsdenkens, des Rationalismus und der empirischen Wissenschaften

Verse auf der Fensterscheibe

Kurzdrama über Swift
- will in einer Doktorarbeit nachweisen, daß zu Swifts Zeiten die Intelligenz auch die Macht innehatte, die höchsten Stellungen in Staat und Gesellschaft → alles Große in Irlands Geschichte stamme aus dieser Epoche

A Vision

1925
idealistisch-philosophisches Werk
- die Persönlichkeit ist in 28 Kategorien einzuteilen, die den 28 Phasen des Mondmonats entsprechen
- jede Kategorie entspricht einem Grad an Subjektivität und Objektivität (Phase 1 und 28 bilden die höchsten Objektivitäten aus; Phase 15 ist die höchste Subjektivität)
- jede Seele durchläuft die 28 Phasen, wobei der individuelle Charakter als Ganzes mit einer der Phasen identifizierbar ist → als zwei mit den Spitzen ineinandergesteckte Kegel darstellbar

 
yeats.txt (548 views) · Zuletzt geändert: 2013/10/02 19:08 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!