Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wunder

WUNDER

- der strenge BEGRIFF des Wunders stellte sich erst mit der ERKENNTNIS von Naturgesetzen und ihrer Geltung ein (HARNACK)
- wenn die natürliche URSACHE-WIRKUNG-Kette durchbrochen wird (OTTO)
- verraten den Mangel im Plan der WELT (SCHILLER)
- Ein EREIGNIS, das GLAUBEN schafft. (Shaw)

österreichisches Wunder

1915
- es gab eine ZEIT, da die Deutschen ÖSTERREICH vergessen hatten; den Vätern war Österreich abhanden gekommen, denn sie hatten an Österreichs deutschen BERUF geglaubt
- Österreich war an DEUTSCHLAND geworfen ABER Kleinösterreich statt Großdeutschland
- jetzt aber zeige sich die WIRKLICHKEIT Österreichs im Kriege: es zerfällt nicht, das ist das Wunder

testamentarische Wunder

  1. Wunderberichte, die aus Steigerungen natürlicher, eindrucksvoller Vorgänge entstanden sind;
  2. Wunderberichte, die aus Reden oder auch Gleichnissen oder aus der Projektion innerer Vorgänge in der Außenwelt entstanden sind;
  3. solche, die dem Interesse, alttestamentarische Berichte erfüllt zu sehen, entstanden sind;
  4. von der geistigen KRAFT Jesu gewirkte, überraschende Heilungen;
  5. Undurchdringliches. (Harnack)
wunder.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:26 (Externe Bearbeitung)