Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


joachim

JOACHIM

Joachim I.

regierte in Brandenburg 1499-1535
- blieb katholisch

Joachim II.

regierte in Brandenburg 1535-71
- konvertierte
- machte viele SCHULDen
- nahm aus persönlichen Gründen am Schmalkaldischen Krieg nicht teil, denn er hatte etwas gegen die SACHSEN

Joachim von Fiore

Joachim de Fiore o.ä.
um 1200
zisterziensischer Abt in Kalabrien mit Bezug zu ORIGENES
- suchte in der BIBEL das geistliche GEHEIMNIS der WELTGESCHICHTE und beschreibt

  • das Alte Testament als ZEITALTER des Vaters
  • das Neue Testament als Zeitalter des Sohnes und
  • das Dritte Reich als Zeitalter des Heiligen Geistes

- bedeutend wegen seines Geschichtsbildes und seiner exegetischen METHODE, die typologisch-historisierend ist statt, wie es seinerzeit üblich war, allegorisch → seine geistesgeschichtliche WURZEL liegt im GLAUBEN an eine VERÄNDERUNG des Menschen innerhalb einer veränderlichen UMWELT und innerhalb veränderlicher Sozialordnungen
- statt des Endzeitbewußtseins aller katholischen ESCHATOLOGIE kam bei Joachim ein ganz neues Epochenbewußtsein zur SPRACHE, das von der ZUKUNFT nicht nur das Weltende, sondern vorher noch entscheidende Wandlungen und neue Möglichkeiten menschlicher VERVOLLKOMMNUNG erwartete und forderte → nach Joh. 6,37 will er alle Menschen unter einem Dach versammeln und neue Formen des Zusammenlebens zwischen einzelnen
- mehrere Päpste beauftragten ihn zur FORSCHUNG → Joachim will die PAPST- durch Geistkirche ersetzen (nicht vernichten), was seiner Lehre, nicht ihm SELBST, nach seinem TOD den VORWURF der Ketzerei einbringt
- schuf die folgenreichste Sozialutopie des Mittelalters, indem er die Jenseitsvertröstung aufhob zugunsten einer klaren historischen ERWARTUNG → 1260 ist das Ende der WELT → zahlensymbolisch 42*30, dann wird die von Benedikt von Nursia grundgelegte johanneische Geistkirche das Äußerliche überwunden haben, den Buchstaben töten, und der GEIST wird leben
- die Erwählten sind die Armen, die lebendigen Leibs ins PARADIES sollen → der Mai!;
- trat nicht als Künder der Zukunft, sondern, im biblischen Sinne als Mahner und Warner auf (Manselli)

Lehre

- KIRCHE und STAAT sollen nicht von Greueln gereinigt werden, sondern abgeschafft → er will die Papstkirche durch eine Kirche des Geistes ersetzen und eine Welt aus FRIEDEN und FREIHEIT, die über die Befreiung von den Nöten der GEGENWART erreicht werden kann
- das Dritte Reich ist die entflammte lux nova des erloschenen EVANGELIUMs, denn es gibt drei Stufen der GESCHICHTE:

  • Stufe des Vaters, Altes Testament, der FURCHT und des gewußten GESETZes, scientiaGRAS

→ mit dem ersten Status koinzidiert, dem des Verheirateten, servitus servilis, der sklavischen Knechtschaft, die dem Gesetz der Verbindung folgte

  • Stufe des Sohnes, Neues Testament, der LIEBE, sapientia, und der Kirche beziehungsweise GNADE - SCHEIDUNG der Menschen in Kleriker und LAIEn → Ähren

→ mit dem zweiten Status koinzidiert, der bereits unter der Gnade Christi steht, aber durch servitus filialis, der kindlichen Gehorsam, geprägt ist

  • Stufe des Heiligen Geistes oder der Erleuchtung aller beziehungsweise geistigen VOLLENDUNG, plenitudine intellectus; eine mystische DEMOKRATIE ohne Herren und Kirche → Weizen

→ mit dem dritten Status koinzidiert, der ZEIT der vermehrten Gnade, der sub ampliori gratia, die LIBERTAS bringt; mit dem Beginn des dritten Zeitalters geht die ERSCHEINUNG des ersten ANTICHRISTen einher, der von einer PERSÖNLICHKEIT der christlichen Kirche besiegt wird
- der Heilige Geist wird in einem absoluten Pfingstfest erwartet
- letztlich verbindet Joachim Altes Testament und NT in einem heilsgeschichtlichen SINN
- innerhalb der drei Zeitalter werden sieben [dieses Bild der Sieben taucht noch einmal in Joachims Lehrgebäude auf] Staaten unterschieden:

  1. Apostel
  2. neues Mönchstum
  3. Heiden
  4. Arianer
  5. Sarazenen
  6. zeitgenössische römische Kaiser.

- allerdings verlangt Joachims LEHRE auch eine Selbstauflösung der Kirche aus einem PRINZIP der Endzeiterwartung heraus, dem Anselm von Havelberg widersprach
- Joachim benutzt eine METAPHER, ein Haus, das aus sieben Gliedern besteht, die die verschiedenen Entwicklungsphasen des Menschen, seine unterschiedlichen Fähigkeiten beschreiben → aber alle sind vereint als ein LEIB Christi in der EINHEIT des Glaubens
- die „VON DER SIEBENZAHL“ wurde übernommen von JESAJA 11, 2-3: die sieben Tiere des Thrones, d.s. LÖWE, Kalb, TIER mit menschlichem ANTLITZ, ADLER und darüber TAUBE, darunter der Hund (PRIESTER) und das Schaf (Verheiratete) → sieben Mansiones aus dem Figurenbuch

→ d.i. die dispositio novi ordinis pertinens ad tertiumstatum

Rezeption

- um 1254 lösten Lombarden aus der Concordia (Joachims Hauptschrift, die noch zu Luthers Zeiten in VENEDIG nachgedruckt wurde) 24 Irrtümer heraus, die ließ Papst Alexander IV. prüfen und verbot 1261 den TEXT wegen plurima curiosa
- die ANGST vor Joachims prophetischer Gabe sprengte gemeinkatholische Schriftdeutungen
- die FRANZISKANER verehrten Joachim

joachim.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:14 (Externe Bearbeitung)